Hier gibt es alles rund um unsere Veranstaltungen zu lesen.

Wie jedes Jahr haben wir wieder die Weihnachtsbeleuchtung am Gräfrather Markt aufgehängt. Am 16. November begannen wir gegen 9:00 Uhr mit einigen freiwilligen Helfern der Mitgliedsvereine. Über den ganzen Tag verteilt, hatten wir etwas über 20 Helfer, die tatkräftig aktiv waren. Die Masten und den Adventskranz hatten wir schon am Donnerstag, den 14. November aufgestellt, so daß wir „nur noch“ die Weihnachtsgirlanden mit den Lichterketten aufhängen mussten.
Mit mehreren kleinen Trupps aus 3 – 5 Mann ging es an verschieden Stellen los. Zuerst werden die Girlandenstücke ausgelegt, miteinander verbunden und aufgehängt. Dann werden die Lichterketten mit LED-Lampen bestückt und unter die bereits hängenden Girlanden gebunden. Die Fassungen sollen dabei nach unten zeigen, damit möglichst keine Feuchtigkeit eindringen kann. Wasser und Strom ist halt keine gute Kombination.
In der Mittagszeit konnten wir uns wieder an einer sehr leckeren Gulaschsuppe von der Metzgerei Jacobs erfreuen. Vom Kaffeehaus bekamen wir eine Runde Kaltgetränke (oder auch Kaffee) spendiert. So war hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt.
Danach ging es in die 2. Runde. Mit der letzten anwesenden 5er-Truppe haben wir die Strecke „In der Freiheit“ noch montiert und waren kurz vor half fünf fertig. Dieses Jahr hat es außergewöhnlich lange gedauert. Wir hatten auch schon Jahre, da waren wir um halb drei fertig. Aber jetzt ist alles geschafft und die Adventszeit kann kommen.
Am 29. November findet eine Veranstaltung statt, an der die Weihnachtsbeleuchtung zum ersten mal dieses Jahr zu Einsatz kommt. Das Ambiente in Gräfrath wird auf sehr schöne Weise aufgewertet.

Weihnachtsbeleuchtung
Aufbau der Weihnachtsbeleuchtung